Die Gleichstellungsstelle in der Evangelischen Kirche der Pfalz

Unsere Homepage wird derzeit überarbeitet, Struktur und Seiten sind deshalb nicht immer aktuell.

 

Gleichstellung in der Evangelischen Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche) hat sowohl einen innerkirchlichen als auch einen gesamtgesellschaftlichen Auftrag.

Seit Einrichtung der Gleichstellungsstelle im Mai 1995 werden Themen wie zum Beispiel Rollenbilder von Mann und Frau, Vereinbarkeit von Familie, Ehrenamt und Beruf, geschlechtergerechte Sprache, Gewalt gegen Fauen und Kinder, geschlechtergerechte Führung und Leitung in Kirche und Gesellschaft, Diversität durch die Gleichstellungsbeauftragten aufgegriffen und bearbeitet.

In Form von Veranstaltungen, Veröffentlichungen, Beteiligung und Vernetzung wird versucht, diese Themen in die kirchliche und nicht-kirchliche Öffentlichkeit zu bringen.

Seit Oktober 2018 hat Annette Heinemeyer als Referentin für Gleichstellung diese Stelle im Landeskirchenrat der Evangelischen Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche) inne. Sie wird unterstützt durch ihre Mitarbeiterin Frau Birgit Dias Fontao.